Sitemap | Datenschutz | Impressum

DRK-Kindergarten Veerßen
Kindergartenleiterin: Kerstin Bolzendahl
Feldstraße 25
29525 Uelzen
Telefon 0581 - 90 32 456
Telefax 0581 - 90 32 430
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
alt

drk-kiga-veerssen



Vormittagsplätze: 45
Öffnungszeiten: 08:00 - 15:00 Uhr
Sonder-Öffnungszeiten: 07:00 - 8:00 Uhr
15:00 - 16:00 Uhr (10 Plätze)

Der DRK-Kindergarten liegt ländlich gelegen am Rande des Ortsteils Veerßen in einem Wohngebiet direkt neben der Grundschule und nahe dem Veerßer Wald. Die angrenzenden Wiesen und Wälder sind ein realer Raum für Kinder, um ihrem Bewegungsdrang nachzukommen und sie in ihrer Wahrnehmungsfähigkeit zu sensibilisieren

Das frühere Zweifamilienhaus wurde seit 1972, durch fortlaufende Umbauarbeiten, zu einem Kindergarten umgestaltet. Umgeben ist die Einrichtung von einer großzügigen Spiel- und Rasenfläche. Das Außengelände ist sehr naturverbunden angelegt und bietet den Kindern Rückzugs- sowie vielfältige Spielmöglichkeiten an.

Die Fachkräfte sehen das Kind als...

  • ein Wesen, dass sich aktiv in seiner Umwelt entwickelt und diese  erforscht,
  • Konstrukteur seines Wissen,
  • kompetent, seine Umwelt zu gestalten und zu beeinflussen und so seine Entwicklung aktiv steuern,
  • einmalige Individualität

und geben den Kindern Spiel- und Lebensraum in den kindgerecht ausgestatteten Räumlichkeiten. Durch gezielte Beobachtungen gehen sie auf die Bedürfnisse der Kinder ein  und wollen sie auf der Grundlage ihrer Stärken in ihrer Entwicklung begleiten. Das Kind entwickelt sich aktiv in seiner Umwelt und lernt eigenaktiv über das Forschen und das Experimentieren. Sie gestalten für das Kind eine entwicklungsfördernde Umgebung. Die Kinder dürfen im offenen Haus Ort und Material frei wählen, müssen aber gleichzeitig dafür Verantwortung übernehmen.

 
  • Durch die realen Situationen und Erfahrungszusammenhänge, die ein Kind im Kindergartenalltag erfährt, erweitert es seine soziale Kompetenz.
  • Ein wertschätzender und empathischer Umgang mit den Kindern stabilisiert ihre Persönlichkeit und steigert ihr Selbstwertgefühl und ermöglich so soziale Verhaltensweisen und die Bildung von Normen, Werte und Regeln.
  • Wut, Freude, Ärger und Trauer kommen in der Entwicklung eines Kindes einer wesentlichen Rolle zu und führen, angemessen zugelassen, zu emotionaler Bildung.
  • Regelmäßig arbeiten die Fachkräfte in Kleingruppen mit dem Programm Faustlos. Durch die Vermittlung dieses Lehrplans erwerben die Kinder weitere emotionale und soziale Kompetenzen.
  • Ein weiterer Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit ist die sprachliche Bildung – Literacy.
  • Im Medienzimmer ist eine Bücherei mit Leihangebot eingerichtet.
  • Medien, wie der PC, sind ein fester Bestandteil der kindlichen Lebenswelt und des Kindergartens.
  • Einen Gegenpol zum Umgang mit dem PC schaffen die Fachkräfte durch musikalische Bildung.
  • Kinder entwickeln sich mit ihren Kompetenzen aktiv in ihrer Umwelt. Durch die ästhetische Bildung „begreifen“ Kinder die Welt.
  • Das Raumkonzept bietet Bereiche zum kreativen Gestalten und zum Ausstellen, Konstruieren und Forschen.
  • Bewegung steht in enger Verbindung mit dem Bereich Wahrnehmung / Sinneswahrnehmung. Alle zwei Wochen geht der Kindergarten zum Turnen in  die Grundschule von Veerßen.
  • Der DRK-Kindergarten Veerßen ist integriert im örtlichen Gemeindeleben.
  • Die Zusammenarbeit mit den Eltern baut die Grundhaltung auf, dass Eltern als Erziehende von den Mitarbeiterinnen respektiert und wertgeschätzt werden.
  • Im Rahmen der Erziehungspartnerschaft oder Bildungspartnerschaft kommt regelmäßigen Gesprächen bzw. Entwicklungsgesprächen über das Kind eine wesentliche Bedeutung zu.
  • Familienbildung will Eltern in Fragen der Erziehung unterstützen und begleiten. Die Angebote, sind themenbezogene Gesprächsabende und Veranstaltungen in Erziehungsfragen. Die Veranstaltungen werden zum größten Teil von externen Experten moderiert.



drk-kiga-veerssen-bild01 drk-kiga-veerssen-bild02