Sitemap | Datenschutz | Impressum

DRK-Pflegedienste
Bereichsleiter: Rüdiger Schlechter
Ripdorfer Straße 21
29525 Uelzen
Telefon 0581 – 90 32 32
Telefax 0581 – 90 32 50
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
alt

Unser neues Angebot für Sie: DRK-Erinnerungs-Café
Der DRK-Besuchsdienst verkürzt die Langeweile im Helios Klinikum.
Zertifizierter Intensivpflegedienst

pflege_bilderleiste01

DRK-Pflegedienste im
Landkreis Uelzen gGmbH

Bereichsleitung Altenhilfe:
Rüdiger Schlechter

Hausanschrift:
Ripdorfer Straße 21
29525 Uelzen
Tel. 0581-90 32-32

Postanschrift:
Postfach 1349
29503 Uelzen
Fax 0581-90 32-50

E-Mail-Anschrift:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Pflegekräfte vor Ort
versorgen Patienten vor Ort:

 

 

Unsere
DRK-Pflegedienste

im Landkreis Uelzen sind
rund um die Uhr für Sie da:

0581 - 90 32 32

. . . und wir sind
24 Stunden erreichbar!

 


Pflegeleistungen | Pflegeteams vor Ort | Pflegeleitbild | DRK-Hausnotruf | DRK-Menüservice | DRK-Erinnerungs Café

 

Zertifikat überreicht
DRK-Pflegedienste sind „Geprüfter Intensivpflegedienst“

Mit dem Zertifikat „Geprüfter Intensivpflegedienst“ wurde jetzt die DRK-Pflegedienste im Landkreis Uelzen gGmbH altausgezeichnet. Der Bereichsleiter Altenhilfe, Rüdiger Schlechter, nahm das Zertifikat vom Intensivpflegeverein Mecklenburg-Vorpommern, das die Prüfung gemäß den Richtlinien des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen durchführte, entgegen.
Ambulante Intensivpflegedienste, die vor allem außerklinische Intensivpflegepatienten versorgen, sind noch eine junge Versorgungsform. Die DRK-Pflegedienste übernehmen seit drei Jahren Patienten, die zu Hause intensiv gepflegt werden müssen. Gepflegt und betreut werden Patienten, die krankheitsbedingt auf ein Beatmungsgerät angewiesen sind, künstlich ernährt und die Vitalfunktionen durchgehend überwacht werden müssen.

Die Pflege und Betreuung wird von einer speziell ausgebildeten Pflegefachkraft durchgeführt und kann je nach Intensität und ärztlicher Verordnung bis zu 24 Stunden täglich erforderlich sein. Bei dieser Pflegeart handelt es sich um eine eins zu eins Betreuung, das bedeutet eine Pflegekraft ist nur für einen Patienten verantwortlich.

Bedingt durch den demografischen Wandel in Deutschland, der verkürzten Klinikverweildauer vergrößert sich die Zahl der langzeitbeatmeten und intensivpflegebedürftigen Menschen, die außerhalb des Krankenhauses versorgt werden müssen.

Die DRK-Pflegedienste im Landkreis Uelzen haben sich diesem stetig steigendem Bedarf angenommen und sich bis heute personell und fachlich weiterentwickelt.