MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse und Service

Erste Hilfe auch in "Corona-Zeiten" leisten

Uelzen/Landkreis. Für die meisten ist Helfen im Notfall eine Selbstverständlichkeit. Doch die Corona-Pandemie verunsichert viele Menschen. Auch jetzt gilt: Jede und jeder kann und muss im Maße der Zumutbarkeit und ohne erhebliche eigene Gefahr Hilfe leisten. „Die gesetzliche Pflicht zur Ersten Hilfe besteht auch trotz des Risikos einer Ansteckung, jedoch gibt es in der aktuellen Situation einige Besonderheiten“, sagt der Ärztliche Leiter Rettungsdienst im Landkreis Uelzen, Theo Fricke.