SuderburgSuderburg

Suderburg

Heike Nowak
Kindergartenleiterin

Telefon (0581) 9032459

E-Mail

Am Kindergarten 1
29556 Suderburg

Öffnungszeiten

halbtags: 8 bis 12 Uhr
ganztags: 8 bis 17 Uhr
Sonder-Öffnungszeiten: 7.30 bis 13 Uhr
dreivierteltags: 8 bis 15 Uhr
sonstiges: Die Sonderöffnungszeiten sind im Halbstundentakt aufgeteilt.

Kindergarten

Vormittagsplätze:
85
Ganztagsplätze
25
Gruppenstärke 25 Kinder je Gruppe, derzeit eine 10er Gruppe


Der ehemals zweigruppige Kindergarten wurde 1976 in zentraler Ortslage direkt neben dem Schulzentrum eingerichtet. Im Jahr 2004 erfolgte eine Renovierung und Modernisierung des alten Gebäudes, sowie eine Erweiterung durch einen ebenfalls zweigruppigen, separaten Anbau. Seit Februar 2011 ergänzt das neu gebaute dritte Haus für zwei Krippengruppen das Angebot der Einrichtung. Das beständige Wachstum der Kita wird voraussichtlich ab Sommer  2019 um den Anbau einer weiteren Kindergartengruppe fortschreiten und ab Sommer 2020 mit zwei weiteren Krippengruppen abschließen.

Die Gruppenräume sind Erlebnis- und Lebensräume mit eigenem Charakter, mit individuell unterschiedlichen Funktionsbereichen, einem strukturierten Materialangebot und bieten so viele Spiel- und Bildungsmöglichkeiten für die Kinder. In allen Häusern wird der Flurbereich als Spielbereich genutzt.

Das sehr großzügige, rund 6000 Quadratmeter große Außengelände bietet abwechslungsreich gestaltete Spielbereiche und bietet den Kindern viele Bewegungs- und Erfahrungsmöglichkeiten, die im Tagesablauf intensiv genutzt werden. Ein Teilbereich bietet den Krippenkindern im überschaubaren Raum genügend Sicherheit zum Spielen und Bewegen im Freien. Hier finden sich ebenfalls anregende Spielmöglichkeiten und altersgerechte Materialen.

Wir arbeiten nach dem ganzheitlichen Konzept. Das niedersächsische Kindertagesstättengesetz und die niedersächsischen Orientierungspläne für den Elementarbereich bilden die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Damit besteht ein zeitgemäßes Bild vom Kind und das Selbstverständnis einer pädagogischen Arbeit, in die die Leitaussagen der DRK- Kindertageseinrichtungen mit einfließen. Die Gruppenkräfte begleiten das Kind, indem sie eine herausfordernde Umgebung gestalten, aktuelle Situationen aufgreifen und pädagogische Angebote in variablen Projekten anbieten. Sinnvolle und klar erkennbare Regeln, Grenzen und Abläufe geben dem Kind Stabilität und Sicherheit um die vielfältigen Anregungen für seinen ganzheitlichen, individuellen Bildungsprozess wahrzunehmen.

Die Angebote in der Kindergruppe basieren auf Beobachtungen der Kinder und sind Bestandteil der täglichen Arbeit. Die Dokumentationen werden in einer Portfolio Mappe gesammelt und am Ende der Kindergartenzeit dem Kind mit nach Hause gegeben.

Zu den pädagogischen Inhalten gehören unter anderem:

  • Alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Waldwochen/-tage
  • Zahnprophylaxe Projekte in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt
  • Regelmäßige gezielte Bewegungsangebote in der nebenliegenden Turnhalle
  • Projekte für die Kinder vor der Einschulung (Flitze-Kids)
  • AOK Tiger-Kids begleitet den Alltag; beispielsweise das Tiger-Kids Essen und der "Magische Teller"
  • Der Kindergarten ist ein lebendiger und aktiver Teil des öffentlichen Lebens innerhalb der Gemeinde. Projektorientiert werden gerne örtliche Gegebenheiten wahrgenommen.

Das Kita-Team nimmt regelmäßig an  Fachtagen und Fortbildungen teil. Die qualitative Weiterentwicklung der Einrichtung wird vom QM System DINEN IDO 9001:2000 begleitet und beinhaltet interne sowie externe Audits. Die pädagogische Arbeit ist ausführlich in einer umfassenden Leistungsbeschreibung dokumentiert und 2016 wurde die Einrichtung mit dem Gütesiegel des DRK-Landesverbandes für gute Kita-Arbeit ausgezeichnet.